Violetta (vormals Violet)

Guten Morgen! 

Ja, ein lieber Freund von mir ist (zwar NUR Hobby) Fotograf, das aber wie man sieht in Vollendung, vor allem, wenn es um Tierbilder geht. Da musste ich ihn ja als ersten Gast einladen, sozusagen, um Violettas Anfänge zu dokumentieren. Inzwischen sind ein paar Tag vergangen, und nun unser neuester Bericht: In der Nacht hat sich das Kleinchen erstmal als Terrier geoutet.Sie war schon bei mir im Bett, ich lösche das Licht, in dem Moment kommt Jolie aus dem Wohnzimmer und springt wie immer zu mir. Da - ein Aufbellen von Violetta! Ich mache Licht,will sie empört zurechtweisen ...... sie sitzt aufrecht auf dem Polster und knurrt die Nachthemden an, die an der Schlafzimmertür hängen, weil sie noch fotografiert werden müssen zum Verkaufen!

Die Sache hat sich irgendwie grad überschnitten, aber: Jolie hat das auch tatsächlich kapiert und offensichtlich nicht auf sich bezogen, weil sie sich in aller Ruhe wie gewohnt unter die Decke verzogen hat!

Kleinchen mit nur einem Wort beruhigt, kurz über den Kopf gestreichelt, sie schaut noch einmal die verdächtigen Dinger an, kommt drauf, dass sie die eh schon kennt und ringelt sich ein und schläft. Aber - jetzt weiß ich, ich habe wieder einen Terrier, tapfer, mutig, aber nicht hysterisch. Fein - nach 19 Jahren setzt der unschuldig aussehende Wuschel die Tradition fort! Mal sehen, was für Überraschungen noch kommen ! 

Es geht uns sehr gut...... liebe Grüße

Lisa Teply