Tamara

Liebe Frau Hengstschläger!

Jetzt bin ich genau 4 Wochen hier in der Feldstraße und so richtig glücklich. Gestern hatte ich mein letztes Antibiotika und seit Freitag brauch ich auch keinen Body mehr anziehen. Meine Narbe ist gut verheilt und die Tierärztin meint, ich brauche nicht mehr zu kommen. Außerdem hat sie mich gelobt, weil ich schon ein Kilo zugenommen habe.

Ich habe meinen Namen behalten dürfen. Frauli hat im Internet gelesen, Tamara bedeutet “Leben und Anmut”. Sie meint, das wäre ein gutes Omen.

Herrli hab ich auch schon in die Tasche gesteckt. Er wollte nicht so unbedingt einen Hund, aber das war für mich kein Problem. Ein bisschen den Kopf schief halten, traurig drein schauen, auf ihn hochspringen und ihn ablecken – kann ich nur jedem Kollegen empfehlen, das wirkt Wunder. Er ist ein großer Opernliebhaber. Ich glaube, es gefällt ihm, wenn ich mit ihm begeistert seine Musik höre.

Frauli ist eher streng, aber auch sie kann mir kaum widerstehen. Zuerst war das Haus beängstigend groß, jetzt gehört mir schon fast jeder Raum, und der Garten sowieso. Herrliche Wühlmaushügel gibt's zum Aufgraben und vor allen Dingen macht der Wald hinter dem Garten viel Spaß. Beim täglichen Spaziergang kann ich Rehe, Hasen und viele Fasane riechen. Leider lässt mich niemand von der Leine .............. 

Das ganze erweiterte Rudel ist von mir begeistert. Ich begrüße alle freundlich, ob Kinder, Enkelkinder oder Freunde. Es ist manchmal ganz schön was los in meinem Haus, da genieße ich es dann doppelt, wenn ich wieder mit Frauli und Herrli alleine bin.  

Die Beiden sind auch so begeistert von mir, weil ich ganz brav im Auto bin und sie mich auch schon alleine zu Hause lassen können. Sie haben dann zwar ein schlechtes Gewissen – dafür bekomme ich bei dieser Gelegenheit immer einen schönen Knochen. Die ersten hab ich sicherheitshalber im Garten vergraben, nun leg ich sie aber auf irgend einen Perser. Das schaut sehr nobel aus und keiner nimmt ihn mir weg. 

Nun muss ich aber schließen, wir gehen endlich spazieren. Ich möchte mich noch vielmals für die Vermittlung zu diesem Platzerl bedanken, Frau Hengstschläger, das haben sie gut gemacht! 

Ein herzliches Wau Wau 

Tamara