Sue

Sehr geehrte Frau Hengstschläger  

Es ist mir unverständlich warum Sue seit 20 Monaten im Tierheim war. Ich bin so froh das alle bisherigen „Kandidaten“ irgendwie nicht gepasst haben. Sue habe ich nun seit ca 48 Std. und was bisher passiert ist scheint fast unglaublich. Wir waren heute das erste Mal im Großstadttrubel unterwegs (musste zur Post) und es gab 0 (NULL) Probleme. 

Sicher „funktioniert“ das alles noch nicht zu 100%, aber folgendes geht schon: 

·Sie hört auf den Namen

·„steh“ , „langsam“, „weiter“, „nein“

·Die Nächte von Anfang an durchgeschlafen

·stubenrein

·30 Minuten allein bleiben – mit Begrüßung beim heimkommen  

Das Alles ist Sensationell. Aber jetzt ist sie rechtschaffen „geschafft“. Für jeden war sein „letzter“ Hund DER CHAMPION. Aber „lerntechnisch“ und „anpassungsmässig“ schlägt Sue sie alle um Längen. 

I keep my fingers crossed for the future  

Regards

Kurt Noé