Raski (vormals Rascal)

Liebe Frau Hengstschläger, 

Es ist nun bald ein Jahr her, dass wir Raski aus Ungarn zu uns geholt haben. Wie Sie wissen, haben wir nicht immer schöne Zeiten erlebt und waren im November vergangenen Jahres kurz davor, das Handtuch zu werfen. Gott sei Dank, haben wir das, Dank Ihres Zutuns, nicht getan! Deshalb ist es mir wichtig, Ihnen ein kurzes Update zu geben und auch aktuelle Fotos von Raski zu schicken, der sich wirklich toll entwickelt hat! 

Raski hatte es wirklich nicht leicht und es dauerte circa ein dreiviertel Jahr, bis unser „kleiner Mann“ wirklich angekommen war. Ein halbes Jahr lang kämpfte Raski mit einem äußerst hartnäckigen Giardien-Befall. Dementsprechend war es ein regelrechter Kampf dem Kleinen die notwendigen Kilos anzufüttern. Als wir Raski zu uns holten, wog er lediglich 23kg und war, auch was sein Wesen anbelangte, ein Häufchen Elend. Heute, ein Jahr später, bringt Raski stolze und gesunde 33kg auf die Waage und hat sich prächtig entwickelt! Er ist ein aufgeweckter, lieber, tollpatschiger Kerl und ein richtiger Schmusetiger. 

Seine Grundnervosität, seine Leinenaggression und auch sein Verhalten gegenüber anderen Hunden haben sich wesentlich gebessert! Raski hat eine enorme Entwicklung in den vergangenen 8 Monaten vollzogen! Einen ganz besonderen Dank möchte ich hier unserer Hundetrainerin Barbara aussprechen. Barbara war unsere und Raskis Rettung und hat uns die vergangenen Monate mit einer unglaublichen Stärke und Empathie begleitet! Ohne sie, wäre Raski nicht der Hund, der er jetzt ist. Wie viel mir ihre Unterstützung bedeutet, lässt sich kaum in Worte fassen. 

Auch, wenn wir noch immer hie und da mit schwierigen Situationen konfrontiert werden, wir sind mit unserem Lauser auf dem richtigen Weg und werden fleißig weiter trainieren. Ein Leben ohne den Kleinen können wir uns gar nicht mehr vorstellen. 

Anbei noch ein paar aktuelle Fotos von unseren vielen schönen Spaziergängen gemeinsam mit Barbara und von zu Hause. 

Alles Gute und liebe Grüße, 

Julia H