Piri

Hallo Claudia,

wollte dich nur mal wissen lassen, dass es Piri sehr sehr gut geht. Eingelebt hat sie sich mittlerweile voll und ganz und sie macht sich in allem eigentlich relativ gut.

Hat gerade den Jagdtrieb entdeckt und ist jetzt natürlich bei uns in den Wäldern live dabei. Man kann ihre Freude schon fast riechen.

Mit Männer (außer Freund und Vater) und anderen Hunden (außer Gana) hat die kleine noch ein bisschen Probleme und in so mancher Situation merkt man es auch, dass sie nicht 100 % selbstsicher ist.

Das Arbeiten mit ihr ist der Wahnsinn, bin auch schon am Überlegen, ob ich mit ihr eventuell die Ausbildung zum Rettungshund mache. Haben gerade die ersten versuche mit Agility gestartet, Piri ist immer und überall mit uns am Weg, egal was wir machen. Jeder der sie sieht, schließt sie sofort ins Herz.

Habe dir auch noch ein paar Bilder angehängt, dass du ein bisschen die Veränderung siehst, vom Abholen Raststation bis jetzt. Das letzte wurde erst gestern gemacht. Piri ist unser ganzer Stolz und unser großer Tollpatsch (wo sie mir sehr ähnlich ist) .

Sie lässt mich absolut nicht aus den Augen, was den großen Vorteil hat, dass wir sie mittlerweile mehr oder weniger nicht mehr an die Leine nehmen müssen (hätte ich mir nie erträumen lassen, dass das Vertrauen nach so kurzer Zeit von ihr mir gegenüber so groß wird).

LG