Pippa (vormals Pepina)

Hallo!

Ich dachte nach drei Wochen muss ich mich einmal melden und von unserem Mädchen berichten :)

Was soll ich sagen, außer DANKE für diese wunderbare Hündin!

Aus Pepina wurde ganz schnell "PIPPA" - und es passt :)

Unfassbar wie schnell sich die kleine Maus an uns und unser Leben gewöhnt hat, obwohl sie wirklich ins kalte Wasser geworfen wurde. Mit in den Stall, mit in die Arbeit... anfangs schüchtern bereits nach zwei Tagen ein lebensfroher und zu allem und jedem freundlicher Hund, der das Leben als einziges Abenteuer sieht, dass es neugierig zu entdecken gilt. Ganz egal ob es sich dabei um die Pferde, die Kühe beim Nachbarn, andere Hunde, Kinder oder Menschen im Rollstuhl handelt.

Sitz, Platz, an der Leine gehen, herkommen wenn man sie ruft (wenn grad nichts anders doch soooo interessant ist, sonst möge man bitte warten ;)), es ist einzigartig wie aufmerksam und schnell die kleine lernt (vor allem wenn sie es bei anderen Hunden abschaut, hat sie es intus).

Stubenrein? Nach fünf Tagen nicht mal mehr ein "Ausrutscher".

Nur bestechlich ist sie nicht :( Leckerli oder generell Futter steht nicht an erster Stelle, es hat da mal 4 verschiedene Marken gebraucht bis es der Dame genehm war...

Ich halte mich dann mal diesmal kurz, anbei einige Fotos :)