Pipi

Liebe Frau Schmidt,

als wir im Januar bei animal-care-austria die kleine Pipi gesehen haben, war es Liebe auf den ersten Blick. Also haben wir uns sofort wieder beworben. Als dann nach 3 Tagen Ihr Anruf kam, war die Überraschung und die Freude groß. Und dann informieren, informieren, informieren und einkaufen…;-) Unsere große Tochter war uns mit ihren Erfahrungen als Hundemama eine große Hilfe und auch Sie konnten wir immer fragen. Am 6.2.2016 war es dann soweit und wir konnten die Pipi in Wien in Empfang nehmen. Zitternd war sie zunächst ein Häufchen Unsicherheit, aber in den nächsten Tagen           wurde sie langsam vertrauter. Die neue Umgebung sorgte erstmal für eine große Entdeckerlust und Neugier. Immer mehr stellte sich langsam eine Vertrautheit und sogar  entspanntes Relaxen bei Pipi ein. Und jeden Tag auf beiden Seiten die Wiedersehensfreude nach jeder Nacht.

Die nächste Herausforderung war es, Pipi stubenrein zu bekommen. Nach ein paar „Unfällen“ hat sie aber auch das bisher gut gepackt, wir gehen regelmässig „Gassi“ und seit Tagen hatten wir keinen „Unfall“ mehr. Die ersten Spaziergänge waren aufregend und auch ein wenig stressig, aber Pipi ist eine gute Läuferin. Gemeinsam waren wir auch schon Einkaufen und Pipi verliert immer weniger die Angst vor neuen unbekannten Dingen. Am schönsten ist die Beschäftigung mit gut riechenden, versteckten Leckerlies oder Dingen, die gut riechen und auf denen man rumkauen kann und das abendliche Relaxen auf der Couch mit Frauchen. Bald können wir mit den „ernsthaften“ Dingen beginnen und Kommandos lernen… Pipi ist jeden Tag eine große Freude für uns und wir haben den Eindruck, sie fühlt sich wohl.

Vielen Dank an Sie und animal-care-austria für diese kleine Pipi!

Mit lieben Grüßen

Bernd & Ute Jaehn