Pikachu

Liebe Frau Sissy Winkels-Kolinko,

Pikachu fühlt sich sehr wohl bei uns. Er liebt das Spazierengehen und ist ein ausgeglichener Hund. Er ist ein sehr lernwilliger und liebesbedürftiger Hund. Bei uns in der Familie ist er voll und ganz integriert. Das Verhältnis mit der Katze muss sich noch einspielen, da er doch sehr eifersüchtig werden kann (beispielsweise, wenn ich die Katze streichle...das will er gar nicht).

Ich bin mit ihm in einer Hundeschule. Das macht uns beiden sehr viel Spaß. Hier das Resümee von der Trainerien von der gestrigen Einheit:

Pikachu war heute ein ganz toller Schüler! Er ist so mit Freude bei der Arbeit, und die Geräterbeit macht ihm besonders Spaß! Heute hat er die Wippe, den großen Holzstoß und den großen Baumstamm erobert und natürlich hat er voller Freude gezeigt, wie er schon über die Hängebrücke flitzen kann! Echt süß  :)  Beim Üben von „sitz“ war er auch mit Freude dabei und hat auch gleich gezeigt, dass er auch „platz“ kann :)  Außerdem hat er heute ein ganz hübsches Brustgeschirr und Leine bekommen! Super gemacht Pikachu :)  Das vorige Hundegeschirr hat er leider zerbissen...).

Das Alleinesein zu lernen war anfangs besonders schwierig für Pikachu. Jedoch habe ich sehr viel mit ihm geübt und für ihn ist es kein Problem mehr am Vormittag alleine zu sein.

Er hat auch schon sehr viele Hundefreundschaften geschlossen. In der Gruppe fühlt er sich oft überrumpelt, er ist dann eher schüchtern und zieht sich zurück. Nächste Woche haben wir den nächsten Gruppentermin in der Hundeschule...ich denke, da wird er auch noch hineinwachsen. :)

Seine Augen tränen leider noch immer. Der Tierarzt hat ihm schon 2 Salben verschrieben, die nur mäßig wirkten. Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, es mit Tränentrosttee zu probieren.

Er wurde bereits kastriert, Bauchnabelbruch operiert und die Wolfskrallen wurden weggenommen. 

Wir sind sehr glücklich mit ihm und lieben ihn sehr. Sie können uns natürlich auch einmal einen Besuch abstatten. Am Wochenende bin ich fast immer in Zöbing und unter der Woche in Klosterneuburg.

Liebe Grüße

Bernadette Chaloupek und Pikachu