Paul (vormals Kent)

Hallo Frau Hengstschläger,

seit etwas mehr als drei Monaten ist Paul nun bei uns. Wir alle haben ihn sehr ins Herz geschlossen. Er ist nicht kaum mehr wieder zu  erkennen. Seine Ängstlichkeit vor Menschen, wenn genügend Sicherheitsabstand gelassen wird, ist schon weitgehend verschwunden - innerhalb der Familie ist er  sehr fröhlich und anhänglich geworden.  Emily, die Hündin unserer Tochter, ist seine beste Freundin. Die beiden sind  sich sehr einig beim Bellen, beim Betteln nach Leckerlis, beim Spielen,  ... besonders gerne toben sie in der Hundezone herum. Anbei schicke ich Ihnen einige Bilder. Es gibt schon noch viel zu lernen, aber Paul hat schon sehr viel geschafft und ist auf dem besten Weg. Leider verträgt er Autofahrten bis jetzt überhaupt nicht, das erschwert Ausflüge, aber vielleicht wird´s ja noch.

Liebe Grüße

Familie Schütz