Nala

Hallo Fr. Böhm,

am 30 Jänner war es ein Jahr, dass ich bei meiner neuen Familie bin. Habe über 22kg und tolle Muskeln bekommen, die ich Frauchen beim Gassi gehen gerne spüren lasse.

Beim Freilauf bin ich die ersten 3 Tage auf Zuruf sofort gekommen, dann habe ich mich doch lieber Ricko angeschlossen und wir machen lieber einen Abstecher in die Prärie! Wir kommen dann von ganz alleine wieder zurück. Frauchen und Herrchen warten ja sowieso auf uns.

Meine Lauffreude und Enddeckungslust liegt wohl am guten Futter und die leckeren Sachen, die Herrchen immer mitbringt wie zum Beispiel: geräucherte Schweinehaxen, Lammripperln, Ochsenschlepp und dass alles nur, weil er uns verwöhnen will. Bin noch etwas skeptisch, was diesen Typ betrifft, aber bei Frauchen bin ich schon ganz entspannt.

Ricko ist manchmal ziemlich anstrengend. Er leckt mir die Ohren sauber und putz mein Fell bis ich voller Speichel bin. Ich bin sehr froh ihn zu haben, alles was ich noch nicht wusste (vor allem die lustigen Sachen hat er mir beigebracht) zur Verzweiflung von Herrchen und Frauchen die mit einem Lächeln darüber hinwegsehen.

Allerdings sind die beiden auch manchmal sonderbar, da war doch glatt am Mittwoch so ein Hundeschweiger bei uns. Von wegen schweigen, der redetet mehr als Frauchen! Der hat gesagt ich bin eine tolle Hündin. Ein wichtiges Glied in einem Rudel, weil ich Ordnung und Ruhe hineinbringe und bei Gefahr Melde. Ricko, wie kann es anders sein, ist unser Jäger. Ricko muss jetzt lernen an der Leine zu gehen, ich nicht, mir hat das Silvia in Ungarn schon gelernt.

Freue mich schon auf den Sommer, da gehen wir wieder Schwimmen und Ricko und ich laufen dann im Wasser dem Stein nach, den Herrchen geschmissen hat. Ach ja, tauchen kann ich auch schon.

Danke für diesen schönen Platz und dieses wunderschöne Leben mit diesen tollen Vier- bzw. Zeibeinern.

Liebe Grüße von

Frauchen, Herrchen Ricko und Nala