Muffin (vormals Titus) und Trixi (vormals Iris)

Liebe Frau Böhm,

ich hoffe Sie haben die Feiertage gut verbracht?

Heute wollte ich nur kurz wegen dem Tierarztbesuch vom 29.12. Bescheid geben. Kurz und knapp - wir haben auf einen weiteren Leukosetest vorerst verzichtet. Warum? - seit ungefähr 3 Wochen sind bei Muffin die ersten Symptome der Leukose aufgetreten. Ja, auch wenn ich lange versucht habe andere Ursachen dafür zu suchen, muss ich doch der Realität ins Auge sehen. Er hat eine leichte Augenentzündung, starke Zahnfleischentzündungen und einen Atemwegsinfekt. Alles klassische Immunschwäche Erscheinungen. Diese Symptome werden jetzt, großteils mit pflanzlichen Mitteln, behandelt. Schon vor längerem habe ich mit der Zufütterung von Cholostrum für das Immunsystem begonnen, dass ihm auch sehr unterstützt. Generell war die Tierärztin über seinen guten Allgemeinzustand begeistert. Er frisst brav - was bei Leukose oft nicht der Fall ist - was ein sehr gutes Zeichen ist. Es muss auch nicht heißen, dass die Krankheit jetzt voll ausbricht, es kann auch nur ein kleiner "Schwächeanfall" bedingt durch die Kastration und seinen Umzug sein, dass er sich erst darauf einstellen muss. Aber Sie können sicher sein, dass alles nur erdenkliche getan wird damit es ihm gut geht. Ja, aus diesem Grund wurde er jetzt nicht nochmal getestet. Aber wer weiß, vielleicht geschieht doch noch ein Wunder....

Trixi, die kleine Knutschkugel strotzt hingegen vor Gesundheit. Der erneute Leukose- aber auch FIP Test waren negativ! Darüber bin ich so unendlich glücklich, ich kann es gar nicht sagen. Wenn sie sich bei Muffin angesteckt hat (der allererste Test war ja leicht positiv) dann hat sie das Virus Dank der Impfung und den Vitaminpräperaten, die ich ihr gleich verabreicht habe, selbstständig wieder eliminiert. Mein Weihnachtswunder, auch wenn es nur ein kleines ist!

Zusammengesfasst:

Muffin und Trixi geht es sehr gut. Das Christkind war sehr brav dieses Jahr und hat neben einen riesen großen neuen Kratzbaum auch einen riesen Rascheltunnel und jede Menge Spielzeug gebracht. Auch der Christbaum ist - hingegen den Erwartungen - noch nicht ohnmächtig geworden :-) Obwohl der Platz unter dem Baum heiß begehrt ist zum Spielen! Wir werden uns natürlich im neuen Jahr wieder melden um zu berichten wie es den beiden geht.

Heute wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute für das neue Jahr.

Viele Grüße Bernadette Havlik