Luna (vormals Muscha)

Liebe Sissy!

Lange habe ich mich schon nicht mehr gemeldet.

Ein kurzer Überblick, wie es mit uns weiterging:

Die ersten vier Monate gab es einige gröbere gesundheitliche Probleme und sie bekam 3 mal eine Behandlung mit Antibiotika. Meistens Magen-Darm-Geschichten. Im Frühjahr hatte sie dann noch mit Giardienbefall, aber auch das ging vorbei. Inzwischen gibt es beim Tierarzt einen Karpouzis/Luna-Rabatt. Luna liebt ihn, selbst wenn er ihr die Analdrüse ausdrückt (schmerzhaft), die sich leider immer wieder mal verstopft.

Das Problem Autofahren war nach kurzer Zeit mit Hilfe von Globoli erledigt.

Sie hat sich weiter bestens eingelebt und ihre Ängstlichkeit zum größten Teil abgelegt.

Nachdem der erste Ausbildungsplatz nicht das unsere war, haben wir jetzt einen tollen ÖHU-Verein in der Nähe gefunden und letzten Samstag die erste Unterordnungsprüfung abgelegt. Das tolle Ergebnis findest du anbei, ebenso ein Foto. Schon beim Kurs stellte sich heraus, dass ihr die Ausbildung Spaß macht und sie einer der gelehrigsten Hunde war. Im Herbst geht es dann dort mit Agility weiter.

Ich kann einfach immer wieder nur sagen, dass sie von Anfang an die „Richtige“ für mich war und ist.

Liebe Grüße

Eva Karpouzis