Lola

Hallo, ich bin Lola!

Ich habe nur 3 Beine aber das macht mir nichts!

Ich wurde in Ungarn mit einem abgehackten Bein gefunden. Liebe Menschen kümmerten sich um mich. Ich wurde operiert und nach meiner Heilung von Animal Care Austria auf meinen Pflegeplatz zu Anna gebracht. Dort ging es mir richtig gut. Ich bekam viel Liebe und Geborgenheit und hatte eine Menge Freunde. Und ich habe einiges gelernt. Nach 4 Monaten passierte etwas…. 

Es kam Besuch!

Zwei Menschen – Christine und Klaus – und drei Hunde haben mich beschnuppert, und ich sie. Es gab Leckerlis, Streicheleinheiten und einen Spaziergang und nach zwei Tagen durfte ich zu ihnen ziehen.

Ich sag euch, dort ist was los!

Auf dem Foto seht ihr mein Frauchen und Cookie, Goldie und Snoopy, auch genannt: die Gang! Jetzt gehöre ich auch dazu!! Es gibt aber auch noch 4 Katzen, 4 Laufenten und Wachteln, also ständig was zu beobachten. Gleich in der Nähe haben wir einen Wald, wo wir jeden Tag spazieren gehen. Seit 2 Wochen gehe ich auch in die Hundeschule und bin ganz begeistert vom Lernen.

Wie ihr seht, dürfen wir Hunde sogar auf dem Sofa liegen. Am liebsten ist mir Cookie als Kopfpolster oder ich kuschle mich ganz eng an meine Menschen.

Mit den Katzen habe ich momentan noch meine Probleme. Ich will sie fangen, aber sie rennen immer weg. Einmal hab ich einer ein paar Haare ausgerupft, da war Frauchen nicht begeistert und hat geschimpft. Was kann ich dafür, die hätte ja stehenbleiben können!

Am letzten Wochenende haben wir dann einen tollen Ausflug gemacht, Frauchen ist mit der ganzen Gang - also auch mit mir! – von Schwarzensee zum Peilsteinhaus gegangen. Das hat so ungefähr 75 Minuten gedauert. Wir haben nämlich getrödelt, weil wir alles beschnuppern mussten. Auf der großen Wiese haben wir nach Mäuselöchern gesucht, aber leider keine Maus gefangen, obwohl wir fleißig gegraben haben.

Natürlich wurden wir unterwegs angesprochen, weil wir so lieb und schön sind und weil wir zu viert sind. Die Leute haben auch was von „behinderter Hund“ und „der kann da raufgehen?“ gesagt, aber ich weiß nicht, was die gemeint haben.

Nach einer Rast sind wir wieder runtermarschiert. Zu Hause habe ich mich dann erledigt hingelegt und ihr könnt euch nicht vorstellen, was ich für aufregende Sachen geträumt habe!....

Ich wünsche jedem Hund von Animal Care, dass er einen guten Platz bekommt!

Eure Lola