Gerry (vormals Gerd)

Hallo Frau Böhm,

wir sind gut angekommen und waren um 2.30 Uhr am Berg. Gerd hat die Mehrzeit der Fahrzeit geschlafen.

Es hat ca 15 Stunden gedauert, bis er Pipi gehen konnte. Das große Geschäft kam dann gestern. Gott sei Dank. Er frisst sehr gut. Leider hat er seit heute Durchfall. ggf habe ich ihm zuviel Protein gegeben. Die Kombination Nassfutter & Trockenfutter ist vielleicht zuviel für den Anfang. ich habe jetzt Reis gekocht, mal sehen. Das Trockenfutter frisst er gut.

Heute konnten wir bereits ohne Leine spazieren gehen. Tendenziell hat er noch viel Angst und bleibt immer bei mir.

Wir sind gestern im Stall gewesen bei den Geissen und Rössli. Er hat angebunden draussen mit mir fest im Blick gewartet. So hatte er genug Abstand, um das ganze kennenzulernen.

Gerd hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt... etwas witzig weil er ja eigentlich ängstlich ist. Gleichzeitig versucht er mich daran zu hindern, in den Stall zu gehen, hat mich ins Knie gezwickt... war nicht böse gemeint von ihm. Denke er wollte mir sagen, bleib bei mir...

Wenn sich Gerd... ich nenne ich Gerry... etwas eingelebt hat, werde ich mit ihm in die Hundeschule gehen.

Im Moment regnet es, was das Zeugs hält, morgen auch, danach sollte es besser werden.

Viele Grüsse an Ihr Team und Frau Byers.

Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Liebe Grüsse

Christiane Goldstein