Cedric

Liebe Frau Hengstschläger,

nun ist schon einige Zeit vergangen, seit wir Cedric zu uns geholt haben.

Die erste Katzen-Zusammenführung mit einem potenziellen Freund für Cedric hat ja nicht so gut funktioniert - nun haben wir aber einen ganz lieben zweiten Kater (Moritz) bei einer Pflegestelle gefunden. Die zwei haben sich auf Anhieb gut verstanden, die Zusammenführung hat etwa drei Minuten gedauert. Nach zwei Tagen haben die beiden miteinander gespielt und aus der gleichen Schüssel gefressen und nach etwa einer Woche konnten wir schon die ersten Kuschel-Fotos machen. Cedric ist ein wirklich ungewöhnlich sozialer und lieber Kater, der sich durch nichts die Laune verderben lässt.

Leider hatten beide Kater ein bisschen Schnupfen als sie zu uns gekommen sind. Sicherlich durch den Stress. Die Tierärztin hat das aber rasch und gut behandelt und die beiden nochmals von oben bis unten untersucht. Nun hat Cedric schon ein bisschen zugenommen, spielt den ganzen Tag mit seinem neuen Freund und kommt uns jeden Tag begrüßen, wenn wir nach Hause kommen. Mittlerweile legt er sich beim Fernsehen auch zu uns und lässt sich auch mal länger den Bauch kraulen. Moritz hingegen verhält sich Menschen gegenüber noch sehr schüchtern, aber mit Cedric hat er ein gutes Vorbild und wir sind zuversichtlich, dass er auch noch auftaut.

Am liebsten sitzen die beiden am Balkon und sehen den Autos auf der Straße darunter zu, schlafen in der Sonne oder jagen kleine Fliegen, die sich durch das Netz verirrt haben. Sie finden einfach alles interessant und Wert damit zu spielen.

Wir sind so froh, dass wir uns für Cedric (und später seinen Freund Moritz) entschieden haben. Ich glaube es gibt wenige so gelungene, harmonische Katzen-Freundschaften, wenn sich beide Tiere nicht von klein auf kannten. Es macht uns total glücklich die beiden herumtoben und kuscheln zu sehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung vor der Übergabe und Ihr Interesse am Wohlbefinden des Katers.

Mit freundlichen Grüßen

Viktoria Weissenburger und Norbert Mayerhofer