Brandon

Sehr geehrte Frau Kolinko,

Ich habe heute die Website www.seelenhunde.at aktualisiert und ein paar neue Fotos vom lieben Brandon und Kira online gestellt. Später werde ich noch ein kurzes Video von Brandon und Kira nachliefern.

Brandon fühlt sich sehr wohl bei uns, und wir beide, meine Lebensgefährtin und ich, als auch unsere anderen Tiere können uns ein Leben ohne Brandon nicht mehr vorstellen.

Er musste sehr lange im Tierheim warten, doch ich denke er hat es sehr gut getroffen. Danke nochmals für die liebevolle Betreuung während seiner Tierheimzeit, er ist ein wundervoller Hund geblieben.

Brandon erfährt bei uns, daß es trotz seiner Blindheit ein schönes Leben gibt, er bekommt ausschliesslich Liebe und Zuneigung, Kira und er sind wie Bruder und Schwester, sie liebt ihn abgöttisch.

Ich hoffe wir dürfen noch eine lange glückliche Zeit mit unserem Brandon erleben.

Als kleinen Zusatz möchte ich noch anmerken, daß ich mit dem Gedanken spiele Brandon zusammen mit Kira zu Therapiehunden ausbilden zu lassen. Beide sind die wundervollsten Hunde die es gibt, sanft, verspielt, voll Liebe, keine Aggressionen. Als Beispiel sei erwähnt Kira und Brandon fressen beide gemeinsam gleichzeitig aus einem(!) Futternapf, es gibt keinen Futterneid. 

Ich möchte das Glück welches mir und meiner Lebensgefährtin nicht zuletzt auch durch (oder gerade durch) Brandon widerfahren ist weitergeben an Menschen die schon jede Hoffnung fahren gelassen haben, dort wo es am nötigsten g  ebraucht wird. 

Gerade Brandon, mit seiner Intelligenz (als er zu uns kam war er innerhalb 2er Tage stubenrein, er hat sich in Rekordzeit eingelebt), seiner absoluten Gutmütigkeit und Liebe könnte vielleicht in einem Kinderhospiz richtig aufblühen und für Freude und Hoffnung sorgen.

Es war wirklich ein genialer Schicksalszug als ich Brandon in diesem Video zum ersten mal sah, ich kann auch sagen, er gibt mir die Inspiration zu dem Buch welches ich schreiben möchte.

Wie auch immer, wir beide, meine Lebensgefährtin und ich bedanken uns für die aufopfernde Pflege Brandons, aber auch für die Fürsorge die sie den anderen armen Tieren zukommen lassen.

Liebe Grüsse

Eva Maria Pecarski, Gottfried Princ