Dora Pöltl

Dora bekam die Liebe zu Tieren von ihrem leider bereits verstorbener Vater mit in die Wiege gelegt. Sie wuchs mit den verschiedenen Tierarten auf - von der Schildkröten bis hin zum Hamster sowie einer Katze, Enten und Kaninchen war alles mit an Bord.

Dora liebt und respektiert Tiere von Herzen. Sie suchte auch immer die Nähe von Hunden, aber sie besaß erst eine, als sie zu studieren begann.

Nach dem Wirtschaftsstudium studierte Dora Tourismus und Hotelmanagement in Ungarn und arbeitete anschliessend in verschiedenen 5-Sterne-Hotels in Amerika und England.

Jetzt unterrichtet sie Kinder in Englisch.

Seit ihr erster Hund, ein ungarischer Vizsla, verstorben ist, spendete sie jedes Jahr zu Weihnachten ungenutzte Decken, Bettlaken und Hundefutter für Tierschutzhunde.

2014 zog Dora nach Wien und erfuhr so mehr über Animal Care Austria. Erst im Sommer 2018 wandte sie sich an Carol Byers, um dieser Tierschutzorganisation ihre aktive Hilfe anzubieten.

Seitdem besuchte Dora gemeinsam mit Carol Byers und Spendentransporten einige der Tierheime in Ungarn und in der Slowakei.

Dora hilft auch bei Übersetzungen zwischen Animal Care Austria und den ungarischen Partnern und ist Teil des Eventteams.

Dora lebt mit ihrem Mann und ihrem Havaneser Chipes in Wien.