Piko

Hallo Frau Hengstschläger,

spät, aber doch melde ich mich. Piko macht sehr große Fortschritte und ich kann ihn auch schon fast problemlos in die Arbeit mitnehmen. Meine Kollegen kennt er bereits gut, nur wenn Fremde kommen, bellt oder knurrt er noch. Aber auch das wird irgendwann vergehen.

Mit der Katze läuft es leider noch nicht besser. Piko weiß, dass Winnie hierher gehört und bellt auch nicht mehr, wenn er ihn sieht. Leider ist die Katze schon so verschreckt, dass er nicht mehr in die Wohnung will, sondern sich im Keller und bei den Schwiegereltern einquartiert hat... Wenn sie sich draußen begegnen bleibt die Katze stehen und beobachtet, wahrscheinlich weil er weiß, dass er schneller ist und jederzeit fliehen könnte. Wir hoffen, dass sich das irgendwann doch noch einrenkt, aber Piko können wir mittlerweile sowieso nicht mehr zurückgeben. Er gehört bereits fest zur Familie und ist abgesehen von ein paar Kleinigkeiten ein echter Sonnenschein. :)

Ich halte Sie gerne weiter auf dem Laufenden, wenn Sie möchten.

Liebe Grüße,

Christina Schöndorfer