Seit 2006 -> Adoptionen: 4.068 | Kastrationen: 6.002 | Futterspenden: 216.162 kg

Babette


 
Vorheriger Datensatz  18 / 138 Nächster Datensatz

zur Übersicht

Babette

Babette

Rasse:Chihuahua



Alter:geb. 2010



Größe/Gewicht:20 cm und wiegt 3,5 kg



Geschlecht: Hündin



Eigenschaften:menschenbezogen, aufgeschlossen, kinderlieb, fröhlich, verschmust, verspielt, nicht zu Katzen


Kastriert:Ja



Gechipt:Ja



Impfungen:Ja und entwurmt



Herkunft:Ungarn/Care Station








Beschreibung:

Babette ist eine 2010 geborene, kastrierte Chihuahua Hündin, die unsere ungarischen Tierschutzpartner von einem Hundevermehrer gerettet haben. Sie wurde dort in einem Käfig gehalten und diente ausschließlich der Produktion von Babys. Sie kannte nichts außer ihrem „Gefängnis“. Ihre Figur hat durch die Trächtigkeiten ein bisschen gelitten.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vermehrerhunden, die massiv unter ihrer Vergangenheit leiden, besitzt die kleine Maus offensichtlich ein robustes Wesen, denn sie ist absolut menschenbezogen, und aufgeschlossen und freundet sich mit allen schnell an. Sie läuft fröhlich herum, spielt gerne und genießt es, gestreichelt zu werden. Aufgrund ihrer lieben Art, eignet sich Babette gut als Familienhund, auch für Familien mit Kindern.

Sie versteht sich bestens mit allen Artgenossen und kann problemlos als Zweithund adoptiert werden. Katzen sollten nicht im neuen Zuhause leben.

Sie sucht liebevolle Menschen, die sich eine unkomplizierte Freundin wünschen und kann Anfängern in der Hundehaltung empfohlen werden.

Die Hündin hat eine Schulterhöhe von 20 cm und wiegt 3,5 kg.

Möchten Sie Babette in Ihre Familie aufnehmen?


ACA - Kontakt:
Barbara Hengstschläger
0650 / 353 47 53
Barbara.hengstschlaeger@animalcare-austria.at
Bitte keine SMS und What´s App-Anfragen


Wir versuchen, Ihnen eine möglichst genaue Charakterbeschreibung der von uns betreuten Tiere zu geben. Bedenken Sie bitte, dass sich das Verhalten jedes Wesens in einer ihm unbekannten Umgebung (vorübergehend) ändern kann. Es ist möglich, dass sich manche Tiere stark verunsichert oder ängstlich zeigen, da sie vielleicht noch nie in einem Haus oder in einer Wohnung gelebt haben bzw. in einer Familie integriert waren.

Der Unkostenbeitrag beträgt 270 Euro.
Für jeden kastrierten Hund werden zusätzlich 50 Euro Kastrationskosten verrechnet.




Vorheriger Datensatz  18 / 138 Nächster Datensatz

zur Übersicht








zur Mobilen version