Seit 2006 -> Adoptionen: 4.042 | Kastrationen: 5.975 | Futterspenden: 215.322 kg

Dexter (taub)


 
Vorheriger Datensatz  3 / 13 Nächster Datensatz

zur Übersicht

Dexter (taub)

Dexter (taub)

Rasse:Rottweiler



Alter:geb. 2013



Größe/Gewicht:65 cm und wiegt 35 kg



Geschlecht: Rüde



Eigenschaften:freundlich, menschenbezogen, extrem anhänglich, sehr verschmust, ruhig, bedingt durch seine Taubheit zurückhaltend und vorsichtig


Kastriert:Ja



Gechipt:Ja



Impfungen:Ja und entwurmt



Herkunft:Ungarn/Betreuungsplatz in Vorarlberg








Beschreibung:

Dexter ist ein 2013 geborener, kastrierter Rottweilerrüde, der sein Heim in Vorarlberg verliert, da sein Frauchen, die ihn mit der Flasche aufgezogen hat, schwer krank ist. Sie bat mit folgenden Worten um Hilfe: "Bitte helfen Sie mir für meinen Seelenhund ein schönes Zuhause zu finden!"

Dexter ist taub geboren, weshalb er sehr vorsichtig und eher zurückhaltend reagiert. Er lebt mit zwei Hunden eines Mitbewohners zusammen, einem Chihuahua und einer Shar Pei Hündin, die die Chefin unter den Hunden ist. Er geht Konflikten stets aus dem Weg, selbst wenn er von Artgenossen angepöbelt wird. Sein Verhalten Katzen gegenüber ist nicht bekannt.

Er fährt gerne im Auto mit, ist schon Bus gefahren und kennt das Tragen eines Maulkorbs. Er ist stubenrein und bleibt für einen angemessenen Zeitraum alleine.

Dexter wirkt traurig und verloren. Er spürt, dass sein Frauchen schwächer wird und dass sich etwas verändert hat, versteht aber die Trauer der Menschen um ihn herum natürlich nicht. Er braucht so schnell wie möglich Leute mit Hundeverstand, mit denen er Seite an Seite in ein neues Leben gehen darf und so über sein Leid hinweg kommt.

Der Rüde hat eine Schulterhöhe von 65 cm und wiegt 35 kg.

Möchten Sie Dexter in Ihre Familie aufnehmen?


ACA - Kontakt:
Claudia Böhm
0676 / 44 666 43
Claudia.boehm@animalcare-austria.at
Bitte keine SMS und What´s App-Anfragen


Wir versuchen, Ihnen eine möglichst genaue Charakterbeschreibung der von uns betreuten Tiere zu geben. Bedenken Sie bitte, dass sich das Verhalten jedes Wesens in einer ihm unbekannten Umgebung (vorübergehend) ändern kann. Es ist möglich, dass sich manche Tiere stark verunsichert oder ängstlich zeigen, da sie vielleicht noch nie in einem Haus oder in einer Wohnung gelebt haben bzw. in einer Familie integriert waren.

Der Unkostenbeitrag beträgt 270 Euro.
Für jeden kastrierten Hund werden zusätzlich 50 Euro Kastrationskosten verrechnet.




Vorheriger Datensatz  3 / 13 Nächster Datensatz

zur Übersicht








zur Mobilen version