Seit 2006 -> Adoptionen: 4.068 | Kastrationen: 6.002 | Futterspenden: 216.162 kg

Zarina


 
Vorheriger Datensatz  12 / 12

zur Übersicht

Zarina

Zarina

Rasse:Mischling



Alter:geb. Oktober 2012



Größe/Gewicht:46 cm und wiegt 12 kg



Geschlecht: Hündin



Eigenschaften:freundlich, verspielt, aber ängstlich


Kastriert:Nein



Gechipt:Ja



Impfungen:Ja und entwurmt



Herkunft:Ungarn/derzeit in Betreuung bei einer Hundetrainerin in Ungarn








Beschreibung:

Zarina ist eine im Oktober 2012 geborene Mischlingshündin, die bereits als 4 Monate altes Baby aus schrecklichen Verhältnissen gerettet wurde. Sie lebte lange Zeit in einem privaten Tierheim, bevor sie zu einer Hundetrainerin übersiedelte.

Bedingt durch ihre Vergangenheit tut sie sich sehr schwer, Kontakt zu Menschen zuzulassen. Man sieht ihr richtig an, dass sie einerseits die Nähe sucht, andererseits aber Angst davor hat. Sie kämpft ständig mit sich selbst, ob sie auf Menschen zugehen oder vor ihnen flüchten soll. Im Grunde jedoch ist Zarina ein fröhlicher Hund, der es liebt, im Garten herumzutoben und auch die Menschen dazu auffordert, mit ihm zu spielen. Sie geht brav an der Leine und beherrscht die Grundkommandos. Sie zieht sich im Haus gerne in eine „Höhle“ zurück, in der sie sich sicher fühlt. Dies könnte z. B. eine große Hundebox sein.

Außerdem sollte sie in einer ländlichen, ruhigen Gegend leben dürfen.

Sie sucht einfühlsame und geduldige Menschen, die mit Zarinas Ängsten umgehen können, ihr die nötige Zeit geben, Vertrauen zu fassen und Erfahrung in der Hundehaltung mitbringen.

Die Hündin hat eine Schulterhöhe von 46 cm und wiegt 12 kg.

Möchten Sie Zarina helfen ein unbeschwertes und angstfreies Leben zu führen?




ACA - Kontakt:
Barbara Hengstschläger
0650 / 353 47 53
Barbara.hengstschlaeger@animalcare-austria.at
Bitte keine SMS und What´s App-Anfragen


Wir versuchen, Ihnen eine möglichst genaue Charakterbeschreibung der von uns betreuten Tiere zu geben. Bedenken Sie bitte, dass sich das Verhalten jedes Wesens in einer ihm unbekannten Umgebung (vorübergehend) ändern kann. Es ist möglich, dass sich manche Tiere stark verunsichert oder ängstlich zeigen, da sie vielleicht noch nie in einem Haus oder in einer Wohnung gelebt haben bzw. in einer Familie integriert waren.

Der Unkostenbeitrag beträgt 270 Euro.
Für jeden kastrierten Hund werden zusätzlich 50 Euro Kastrationskosten verrechnet.




Vorheriger Datensatz  12 / 12

zur Übersicht








zur Mobilen version